Hanf – Wunderwerk der Biosphäre

150 150 WerraHanf Genossenschaft i.G.

von Dr. Hermann Fischer
Gründer der AURO Naturfarben St. Andreasberg
und Mitglieder der Genossenschaft

Wenn es eine Musterpflanze für die postfossile Chemiewende gibt – dann ist es der Hanf. Kaum eine andere Pflanze liefert uns eine solche wunderbare Vielfalt an nutzbaren Stoffen: Fasern, Öle, Ei-weißstoffe, Pflanzensäfte Duftstoffe, Wachse, Arzneistoffe – um nur die wichtigsten Gruppen zu nennen.
Hanffasern z.B. sind in Dutzenden Anwendungen erprobt – vom Dämmstoff über Papier bis zum biogenen Formteil, z.B. für Gehäuse, Möbel oder Schwerlastdübel. Ihre technischen Eigenschaften sind den üblichen Glas- oder Kunststoffasern meist überlegen – und das bei niedrigem Gewicht und vollständiger biologischer Abbaubarkeit – mit geschlossenem CO2-Kreislauf.
Und all diese hochkomplexen Substanzen entstehen in der Hanfpflanze völlig autark und dezentral durch Photosynthese und Sekundärstoffwechsel mit reiner Sonnenenergie – und noch dazu ohne giftige Produktionsabfälle. Natürlich kann die industrielle Chemie manche dieser Inhaltsstoffe syn-thetisch herstellen – aber dazu braucht sie den fossilen, endlichen Rohstoff Erdöl, der erst nach hoher Zufuhr von Energie reaktionsfähig wird. Die Synthese ist störfallriskant, liefert giftige Abfälle und verstärkt den Klimawandel.
Hanf ist auch ein wichtiges Glied der längst überfälligen Agrarwende. Hanfpflanzen sind anspruchslos und tiefwurzelnd, verbessern so aktiv die Bodenqualität und sind ideale Zwischenfrüchte. Ihr Bedarf an Düngemitteln ist gering und kann biologisch erfolgen; Pestizide werden nicht be-nötigt. Für unsere empfindliche Biosphäre, für die Vielfalt und Ästhetik der Landschaft und nicht zuletzt für Umwelt und Gesundheit ist Hanf ein großer Gewinn.

Der Verwendung von Cookies stimme ich mit der weiteren Nutzung dieser Webseite zu. weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen